Schnoeselchen


Ok ich sollte dann wohl endlich mal nach dem ich nun ja schon hier über einem Jahr hause.

Aber ich mußte ja erst mal verstehen was denn nun passiert war.
Mir nichts dir nichts, schnappte mich ja Astrid und packte mich in die Kiste "Menschen" ich sag es Euch...

Ich schrie so laut ich nur konnte, doch es half nix. Als dann endlich dieses geratter aufhörte, wurde ich kräftig durchgeschüttelt. Gut das Astrid dabei war so konnte es nur halb so schlimm sein, sicher nur Tierazt . Doch sie machte das Türchen auf und öhm und nun?

Rasch ab unters Bett mit mir, was auch immer das alles sollte hier war ich sicher Sicher. Doch mein Herzchen Bibberte bis zum Anschlag sag ich Euch, wo war Buma und wo Willow ?

Langsam wurde es dunkel doch ich traute mich ja nicht. Oh da roch es auf einmal so gut, schob mir doch wer Futter in mein Versteck. Ob es Vergiftet ist, ich rührte es mal besser nicht an wer weis....

Dann kam Sie und irgendwie kam mir der Geruch der von ihr ausströmte bekannt vor. Aber noch war meine Angst viel zu groß!
Da legte Sie sich auf mich, ok auf mein Versteck in ihr Bett. Vorsaichtif kroch ich aus meinem Versteck "mraumrau" wo war ich denn nur und gab es denn hier keine Fluchtmöglichkeit. Einzige Tür war zu "mrau" ich Maunzte ganz laut voller Angst.

So verging die erste Nacht ich sag euch gruselig und nein das wünschte ich meinem schlimmsten Feind nicht.

Als Sie aufstand war ich längst wieder in meinem Versteck und wieder schob Sie mir so was herlich duftendes hin, ich konnte nicht wiederstehen.

Als es wieder dunkel wurde, schlich ich vorsichtig aus meinem Versteck. Oh, die Tür war ja auf, so schaute ich vorsichtig mal ums Eck. Ohjeh da waren gleich 2 schwarze Kumpels, wobei das Mädchen irgendwie vertraut roch, war ich ihr schon mal begegnet? Sie waren beide freundlich zu mir und dann kam Sie. Ihr hättet mich mal sehen gesollt ich war schneller als meine Pfoten und die beiden rannten auch alo war sie wohl doch bedrohlich, wußte ich es doch ! Ich muß in der Hölle gelandet sein, dachte ich.

So in meinem Versteck dann fragte ich mich aber warum dann hier noch 2 Kumpels sind, ich grübelte gerade so vor mir hin, als....."Klackklack" das Geräusch ich kannte es und auf einmal kam er der Punkt und mich hielt nichts mehr in meinem Versteck. Habe ich diesen Punkt doch so lange vermisst, mit großem Abstand fing ich den Punkt.

Um hier nun nicht die ganze Zeit zu beschreiben, fasse ich mich nun mal kurz zumal Utz ja ums Eck kommen könnte.

Ganze 3 Wochen hielt ich es in meinem Versteck aus, doch strich ich durchs Haus und Odin so hieß der schwarze Kater war ja so toll, der Spielte so dolle gerade Nachts und ich schaute zu oder wir rannten zusammen. Oh Mika war da ! Ja Mika und mit ihm kamen alle Erinnerungen zurück. Auch einige Gerüsche kamen mir so vertraut vor. Ich war wenn auch nicht da wo ich groß geworden bin, aber ich war bei alten Kumpels und bei Utz.

Viel ist passiert, nicht alles geviel mir. Lea ging über die Regenbogenbrücke. Odin hat uns verlassen und eine Motte zog hier ein, öhm ok die Motte ist die Tiffy, aber Utz ruft sie oft so, aber auch ganz viel Baby.

Seid Odin ausgezogen ist, bis ich das mal kapierte, denn mir sagt ja keiner was. Ich wartete noch 2 Wochen auf ihn. Dann endlich sagte es mir Bärchen. Ja und nun habe ich mich an Bärchen angeschlossen.
Aber auch Utz wird immer besser, ich merke, sie ist nicht so schrecklich, sondern kann ganz dolle Streicheln.

 nach oben  
HP-Wächterin
gemalt von Stefan Pabst

    © R.Spitz