Schnoeselchen

In Memory of Lea



* 08.2002
+ 15.04.2010





Lea mein Mädchen,
meine Mooncat, mein Tippelchen,
meine Kruschelpuschel.


Es ist Zeit Abschied zu nehmen.
Mein Herz ist schwer
auch wenn ich weis du hast nun keine Schmerzen mehr.

Im J. 2003 durfte ich dich kennenlernen.
Damals zeigtest du mir voller stolz deine Babys.

Du erzältest mir so viel mehr.
Doch du warst nicht mir. Das du trotzdem mein Leben bereischertest.
Ja du weist wohl warum.
Denn manchmal sind Wege wohl vorgeschrieben.
Als deine Babys groß wurden und du wieder ganz für dich sein konntest.
Das große Rudel, es war zwar spannend, aber nur für eine Weile. So begehrtest du Einlass bei mir ins Reich. Zaghaft begann etwas, was man Freundschaft nennen kann. Du legtest dich vertrauensvoll in meine Arme, wenn ich am PC sahs.

Immer warst du dabei. Du wurdest mein Schatten.
Als wir im J. 2007 umzogen, wer half beim Einräumen ? Du mußtest überall dein OK geben.
Angekommen warst du die erste wo das neue Zuhause erkundete ohne jegliche Angst.

Du wurdest hier noch eine viel größere Schmuesebacke. Im nun kleinen Rudel kümmertest du dich besonders um Mika Bärchen.
Der so große Angst hatte nach dem Umzug. Du sabbertest ihn ab und ihr wurdet Freunde.
Jegliche Pfote war dir Freund.
Alles könnte so schön weiter gehen. Doch nein, ein Knubbel an deinem Bäuchlein letztes Jahr. Er war der Anfang vom Ende. Ich kämpfte um dich. 2 OP´s brachten keinen Erfolg. Der Krebs war stärker.

Meine Kleine nun bist du schon weit über dem Regebogen.
Hier hast du eine Lücke hinterlassen. Bärchen vermisst dich so wie ich. Keine Sorge ich bin für ihn da. Zusammen sind wir stark, denn in unserem Herzen, hast du für immer einen festen Platz.

Eines Tages werde ich dich wiedersehen,
weit Weg im Land hinter dem Regenbogen.

Wir nehmen Leise Abschied
Deine Utz
und deine Pfotenkumpels
Nell, Mika Bärchen, Odin und Luc


Ein Abschiedfilm für Lea zurück

zurück

 nach oben  
HP-Wächterin
gemalt von Stefan Pabst

    © R.Spitz